0Artikel im Warenkorb 

Ihr Warenlorb ist leer.

 

Wenn Sie bereits ein Konto besitzen, können Sie sich hier anmelden.

EUR

Startseite > Efox Nachrichten

BASELWORLD 2013: Die traditionsreiche M 29 Classic


Die Uhren von Mühle-Glashütte sind vor allem eines: Zeitmessinstrumente. Dieses Verständnis entspringt der über 140-jährigen Tradition des Glashütter Familienunternehmens in der Fertigung präziser Messgeräte. In keiner Uhr von Mühle-Glashütte spiegelt sich diese Geschichte deutlicher wider als in der neuen M 29 Classic.

Denn die Zifferblattgestaltung des klar gezeichneten Zeitmessers ist der historischen Messuhr Modell 29 von Robert Mühle nachempfunden.

Im Jahr 1869 begann Robert Mühle Präzisionsmessinstrumente für die Glashütter Uhrenindustrie zu fertigen. Höchste Präzision und die exakte Ablesbarkeit der angezeigten Messwerte wurden zu einem Markenzeichen der Instrumente aus dem Hause Mühle. Diesen Werten fühlt sich Mühle-Glashütte bis heute in der Herstellung hochwertiger Armbanduhren verpflichtet. Besonders deutlich tritt dies bei der neuen M 29 Classic zu Tage.

Die feine, glasklare Skalierung dieses Zeitmessers ist unverkennbar von der historischen Messuhr Modell 29 von Robert Mühle & Sohn inspiriert. Während Letztere Messgrößen bis auf den hundertstel Millimeter genau anzeigt, ermöglicht die Skalierung der M 29 Classic das sekundengenaue Ablesen der Zeit auf einen Blick. Deutlich heben sich die schwarze Skalierung und die fein geschnittenen, dunklen Zeiger vom crèmefarbenen Zifferblatt ab. Rote Indizes schaffen wie auf dem Messuhren-Zifferblatt Orientierungspunkte und machen den Instrumentencharakter der Uhr perfekt. Ergänzt werden sie von einer roten Umrahmung der Datumsanzeige. Getragen wird das 42,4 Millimeter messende Gehäuse von einem Armband aus braunem Kalbsleder.

Über höchste Präzision und beste Ablesbarkeit hinaus steht die M 29 Classic für absolute Robustheit. Dies ist der neueren Firmenhistorie von Mühle-Glashütte geschuldet. Durch die nach der Deutschen Wiedervereinigung begonnene Fertigung von nautischen Instrumenten und Schiffsuhren entwickelte Mühle den Anspruch, die Ganggenauigkeit seiner nautischen Zeitmesser unter allen Einsatzbedingungen zu ermöglichen.

So ist das Automatikwerk der M 29 Classic mit der patentierten, besonders stoßsicheren Spechthalsregulierung ausgestattet, während das widerstandsfähige Gehäuse mit einer Wasserdichtheit bis 10 bar und einer verschraubten Krone samt Flankenschutz versehen ist. Damit erinnert es an einen nautischen Zeitmesser von Mühle-Glashütte: an die nach einer Segelbootsklasse benannte 29er Big, die das Gehäuse aus gebürstetem und poliertem Edelstahl beisteuert.

Nautische Robustheit trifft in der M 29 Classic also auf die Präzision und instrumentelle Zifferblattgestaltung historischer Mühle Messuhren. Und machen die M 29 Classic nicht nur zu einem Zeitmesser in seiner elementaren Form - sondern auch zu einer vollendeten Reminiszenz an die Firmengeschichte Mühle-Glashüttes, in der die Leidenschaft für das präzise Messen mit der nautischen Tradition verschmilzt. Ein Zeitmesser, in dem das Messen der Zeit zum Maß der Dinge wird.
Kürzlich angesehene Artikel

Wenn Sie sich Artikel anschauen, werden wir dies aufzeichnen.