0Artikel im Warenkorb 

Ihr Warenlorb ist leer.

 

Wenn Sie bereits ein Konto besitzen, können Sie sich hier anmelden.

EUR

Startseite > Efox Nachrichten > Handy

iPhone 5s: 32-Bit-Apps bremsen das System aus

Der Apple A7 SoC im iphone hülle louis vuitton ist der erste 64-Bit-Prozessor in einem Smartphone. Um alle Vorteile nutzen zu können, die die 64-Bit-Prozessorarchitektur bietet, kommt auf dem iphone 5s bedienungsanleitung eine optimierte Version von iOS 7 zum Einsatz. Zudem hat Apple alle haus- und systemeigenen Apps wie Mail, Kamera, iPhoto, iMovie etc. für 64-Bit angepasst.
Natürlich können auf einem iPhone 5s auch 32-Bit-Apps ausgeführt werden. Dies kann aber laut Apple zu Performance-Einbußen führen. Dementsprechend werden App-Entwickler dazu angehalten, zeitnah 64-Bit-Versionen ihrer Apps bereitzustellen.
 
“When iOS is executing on a 64-bit device, iOS includes separate 32-bit and 64-bit versions of the system frameworks. When all apps running on the device are compiled for the 64-bit runtime, iOS never loads the 32-bit versions of those libraries, which means that the system uses less memory and launches apps more quickly. Because all of the built-in apps already support the 64-bit runtime, it is to everyone's benefit that all apps running on 64-bit devices be compiled for the 64-bit runtime, especially apps that support background processing. Even apps that are not performance sensitive gain from this memory efficiency.“
 
Die 64-Bit-Version von iOS 7 des Apple Iphone 5s Kabel beinhaltet sowohl 32- als auch 64-Bit-Versionen der System-Frameworks. Wird jetzt eine 32-Bit-App ausgeführt, müssen zusätzlich zu den 64-Bit-Frameworks auch die 32-Bit-Frameworks geladen werden. Es laufen dann beide Frameworks parallel, was die Auslastung des Systemspeichers erhöht.
 
Sind auf dem iPhone 5s ausschließlich 64-Bit-Apps installiert, werden die 32-Bit-Frameworks nicht benötigt und dementsprechend nicht geladen. Das System ist dann folglich weniger ausgelastet und dementsprechend performanter.
 
Mit dem iPhone 5s läutet Apple den Übergang von 32- auf 64-Bit ein. Dieser passiert freilich nicht über Nacht. Jedoch sollte es für den Großteil der App-Entwickler kein großes Problem darstellen, 64-Bit-Versionen ihrer Apps bereitzustellen.
Kürzlich angesehene Artikel

Wenn Sie sich Artikel anschauen, werden wir dies aufzeichnen.